Themen > Psychologie

Phobien auf Knopfdruck

und nach Tanne riechende Mutanten

Maren Zaidan, 4. Juni 2021 11:00 Uhr

Deutschland hat Angst vorm Virus,

Es ist so ernsthaft bei uns geworden! Lass uns ein Spiel spielen! Ich schreib etwas und du schließt die Augen und sagst, was in deiner Fantasie erscheint und früher erschien!

Herbst- und Winterzeit?

Eiskaffee?

Schlange?

Angst?

Maske?

Ok, es ist genug! Ich habe alles zusammen, was ich haben wollte. Wird ja irgendwann auch langweilig oder?

Aber bitte denk doch mal an die letzten Monate. In der Weihnachtszeit gab es keinen Glühwein mehr, da Alkohol bekanntlich zur Virenvermehrung beiträgt ähm… das muss ich nochmal im Biobuch nachlesen. Restaurants und Cafés waren ein unverantwortliches Risiko, solange bis ich beobachten konnte, dass sie Probleme hatten, ihre Ausstattung vor lauter Eröffnungsschreck wieder aufzubauen. Geschäfte nur mit Test und Termin oder App. Sinnloses flanieren in der Innenstadt nur mit Maske. Überall verängstigte, misstrauischen Blicke! Angst! Ich bin inzwischen der Überzeugung, dass sich die kulturell geprägten Abstände, die Intimzone, die durch die Krise vergrößern von eng bis zu einem halben Meter in Europa zu mindestens 1,5 Metern. Wenigstens empfinden andere Kulturen die Europäer dann nicht mehr als so aggressiv und aufdringlich, wie bisher! Puh! Alles hat auch etwas gutes oder?

Und jetzt? Die Politiker haben gesagt, wir dürfen wieder mit Maske shoppen gehen und essen gehen und zwei ganze Haushalte dürfen sich treffen! Bis vor ein paar Tagen war es unanständig keine Angst zu haben. Jetzt sind die Außenflächen der Cafés randvoll (so randvoll es eben mit Corona geht), die Menschen lachen und treffen den anderen Haushalt. Zusammen mit weit offenem Mund laut lachend stundenlang am Tisch sitzen, ist kein Problem mehr. Dank der Politik.

Die Ängste der Menschen lassen sich inzwischen auf Knopfdruck an- und abschalten. Wenn das nur bei allen Phobien so wäre!

Und die Angst ist nicht vorbei. Am Ende des Sommers soll die indische Mutation des Virus in Deutschland stark verbreitet werden. Die Urlauber importieren die Viren. Und auf Knopfdruck werden alle wieder Angst haben. Erhalte dir die süße Vorstellung bei Wörtern, wie Herbst, Winter und Weihnachten an dicke Pullis, Kamin, Weihnachtsbäume, Laub und Kerzen zu denken. So ändert man Assoziationen. Noch 1, noch 2, noch 3 noch 4 Monate, dann kommt die Mutation zu dir! Hex, hex?


Maren Zaidan
Bundesvorsitzende
DIE FÖDERALEN