Themen > Politik

Aufregung um Mallorca!!!

Oder doch nicht!

Maren Zaidan, 26. März 2021 07:00 Uhr

Osterferien auf Mallorca

Auf Mallorca gab es wenige Corona-Fälle und somit geschah etwas undenkbares für die deutschen Medien: Die Insel öffnete die Gastronomie komplett und begrüßte deutsche Touristen. Die Osterferien auf Mallorca sollten kommen. Die Ersten waren da und die Einheimischen warteten auf mehr, denn von was leben die Balearen? Vom Tourismus und speziell von den deutschen Touristen!

Das ganze Geschehen ist zur Tragikomödie geworden. Die Regierungschefin der Balearen verkündete, sie freuen sich über Touristen aus Deutschland. Es liegt an der deutschen Regierung, ob diese Flieger eintreffen.

Daraufhin beginnt die Verwirrung und Empörung. Denn keiner versteht, warum es nicht möglich ist Ostern mit der Familie oder an einem deutschen Urlaubsort zu verbringen. Niemand versteht, was selbst an einem Einsiedlerurlaub im Campingwagen in Deutschland gefährlich ich. Niemand versteht, warum Corona-Viren Angst vor Urlaubsfliegern haben, denn im Flugzeug dürfen alle zusammen sitzen. Die Spanier verstehen zur selben Zeit nicht, warum spanische Festlandbewohner nicht auf die Balearen reisen dürfen, aber deutsche Bürger. Die Presse findet täglich einen Grund darüber zu berichten. Menschen, die einen Osterurlaub auf Mallorca buchen, werden verteufelt. Sie wollen nicht mit der Presse reden oder würden Schuldgefühle einräumen. Fragen sich die Journalisten ab und zu, warum wohl, oder ob man ihnen immer die Wahrheit sagt? Gleichzeitig verbreitet man Bilder von der verzweifelten spanischen Tourismusbranche und weist auf die Corona-Maßnahmen auf den Balearen hin.

Die deutsche Regierung sieht in den mallorquinischen Öffnungen ein Horrorfilmszenario in dem Touristen aus der ganzen Welt Viren austauschen und vermehren. Die balearische Regierung schiebt die Verantwortung auf die spanische Regierung. Diese schieben die Verantwortung der deutschen Regierung zu. Die deutsche Regierung überlegt auf der Bund-Länderkonferenz am Mittwoch, was man gegen all das unternehmen kann und der thüringische Ministerpräsident erregt Mitleid, weil er sich wiederholt ausgeschlossen fühlt, weniger informiert als die Presse ist und sechs Stunden am Stück vor seinem Bildschirm auf das Ende der Pause wartet. Die deutsche Presse wundert sich, warum Ramelow nicht einfach in den sechs Stunden ihre Nachrichten gelesen, gehört oder gesehen hat. Mir ergeben sich Fragen an drei Seiten - Ramelow, die Bundesregierung und die deutschen Medien.

Und dann passierte das, auf was man fast hätte warten können: Aufgrund steigender Fallzahlen hatte die Insel angeblich nicht vor Touristen über Ostern zu empfangen. Deutschland steigert das ganze und lässt heute eine Testpflicht für Flug-Rückkehrer in Kraft treten. Wer nach Deutschland zurückfliegen möchte, muss im vor der Abreise im Ausland einen Test machen.

Gleichzeitig schreibt selbst die deutsche Presse, dass nur ein Bruchteil der Hotels auf Mallorca geöffnet hat und die Touristen nur langsam eintreffen. Die spanische und die deutsche Wirtschaft wird missachtet. Typisch deutsch, vergessen all die Artikel, dass auch Deutschland eine Tourismusbranche hat. Die Bevölkerung, die es sich überhaupt noch leisten kann in den Urlaub zu fliegen und scheinbar skeptisch gegenüber der Pandemie ist, wird schlecht gemacht. Gegenfragen werden ausgeschlossen. Dass die Verdrehung der Idee, ein Ratschlag wäre ein Schlag, in komplettem Gehorsam endet, wäre selbst dem größten Verschwörungstheoretiker nicht eingefallen. Die nun gefallene Aussage von Baerbock, dass Misstrauen zu einer neuen Regierung führen würde und dies keine Lösung ist, lässt tief blicken.


Maren Zaidan
Bundesvorsitzende
DIE FÖDERALEN

Quellen:
https://www.rnd.de/politik/testpflicht-fur-alle-flug-ruckkehrer-soll-am-freitag-in-kraft-treten-WIFMGVHB6BHMRCE2WNSWB436TI.html
https://www.n-tv.de/politik/Ramelow-gibt-traurigstes-Interview-des-Jahres-article22447253.html
https://www.heise.de/tp/features/Steigende-Inzidenzen-Mallorca-rudert-bei-Oeffnungsschritten-zurueck-5997712.html
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/mallorca-touristen-corona-101.html
https://www.welt.de/kultur/plus226375899/Mallorca-Eine-dringende-Reisewarnung.html
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/spanien-mallorca-deutsche-urlauber-101.html
https://www.spiegel.de/reise/europa/mallorca-deutsche-touristen-reisen-wieder-auf-die-baleareninsel-a-cfac4445-4689-4a51-be1d-0c5fa84bd685
https://www.rtl.de/cms/reiseverbot-fuer-mallorca-droht-urlauber-fuehlen-sich-aber-sicherer-als-in-deutschland-4729204.html
https://www.stern.de/panorama/video-mallorca-im-krisenmodus-30450182.html